Aktuelles

Grüner laden und sporten

Am 11.01.2024 sind um 11.11 Uhr zwei Ladesäulen der Olegeno auf dem Parkplatz von Life Fitness Oldenburg in der Felix-Wankel-Straße 1 in 26125 Oldenburg freigeschaltet worden. Philipp Wetzstein, Geschäftsführer von Life Fitness: „Durch die Bereitstellung kostengünstiger Lademöglichkeiten möchten wir nicht nur die Mobilität unserer Besucher:innen fördern, sondern auch unseren Beitrag zu einer nachhaltigeren Mobilität leisten. Die zwei Ladesäulen wurden mit Olegeno als Partner ohne öffentliche Fördermittel errichtet. Die Entscheidung, unsere privaten Parkplätze für die Öffentlichkeit zugänglich zu machen, ist ein Schritt, um den Mobilitätsplan 2030 zu unterstützen.“

Foto einer Ladesäule in EtzhornDie Stadt Oldenburg begrüßt, dass die regionale Wirtschaft mit ihrer Eigeninitiative den Mobilitätsplan 2030 unterstützt, da die vereinbarten Zielsetzungen nur mit gemeinsamem Engagement der Stadtgesellschaft erreicht werden können. Es sei eine gute Nachricht, dass an dieser Stelle in Etzhorn der Beitrag, der von der regionalen Wirtschaft bis 2025 eingeplant war, schon zwei Jahre früher erreicht wurde.

Den städtischen Mobilitätsplan 2030 als imagebildend für ein Oldenburger Unternehmen wahrzunehmen, ist für Wetzstein Freude und Mehrwert zugleich, wenn eben auch die Öffentlichkeit die Ladesäulen nutzen kann ohne Kund:in dieses Unternehmens zu sein. Das Besondere in diesem Fall in Etzhorn ist, dass zwei Oldenburger Betriebe Hand in Hand in Sachen Mobilitätsplan unterwegs sind ohne öffentliche Fördermittel zu beanspruchen.

Die Investition in zwei Ladesäulen an dieser Stelle in Oldenburg findet Sönke Burkert von der Olegeno „ganz schön abgedreht, denn die Aufteilung Oldenburgs im Mobilitätsplan 2025 in sogenannte Oktogone hat in diesem Oktogon zwei Ladesäule angenommen. Nun stehen hier zwei Ladesäulen und das ohne öffentliche Gelder. Das ist unternehmerischer Einsatz im öffentlichen Interesse im besten Sinne des Klimaschutzes.“

 

Themen

Newsletter

Lassen Sie sich über Neu­ig­kei­ten auf dem Lau­fen­den halten: