Newsletter vom Juli 2016

Liebe Olegeno-Mitglieder,
liebe Freundinnen und Freunde,

am Freitag wird im Bundestag über die Novelle des EEG Gesetzes abgestimmt. Die letzte Novelle im Jahr 2014 zog bereits einen massiven Rückgang des Ausbaus in der Photovoltaik nach sich. Am Freitag wird die Energiewende sicher nicht begraben, aber man gewinnt den Eindruck, dass nun die Axt an die Windenergie an Land und an die Akteursvielfalt angelegt werden soll. Der Klimaschutz ist auf jeden Fall keine Priorität dieser Bundesregierung. Wir haben eine Bitte: Rufen Sie den Vertretern ihres Wahlkreises im Bundestag ins Gedächtnis, dass Sie sich eine dezentrale, von den Bürgern und der Wirtschaft gleichermaßen getragene ambitionierte Energiewende wünschen.

Bundestagswebsite zum Wahlkreis

Was auch immer in Berlin passieren wird: Unsere Geheimwaffe im Kampf für eine Energiewende der Bürger ist der Olegeno Bürger-Ökostrom. Den Besuchern unserer Generalversammlung am letzten Freitag erläuterte Kai Hock vom Vorstand der Bürgerwerken eG, warum der Bürgerwerke-Strom so eine geniale Idee ist: Bügerwerke-VideoDu wirst dein eigener Energieversorger. Im verlinkten Video wird die Idee kompakt erläutert.

Unser Olegeno Bürger-Ökostrom ist aber tatsächlich noch ein „Geheim“-Tipp, denn selbst viele Olegeno-Mitglieder zögern noch Olegeno-Kunde zu werden. Dabei ist es im Moment die effektivste Art, unser Engagement für eine dezentrale Energiewende zu unterstützen. Oder sind Sie zwar überzeugt, aber es fehlen Ihnen die Argumente um im Bekanntenkreis dafür zu werben? Dann möchten wir Ihnen eine Kommunikationsschulung der Bürgerwerke im Innovationscentrum Osnabrück (Albert-Einstein-Straße 1, Raum Hawking) am 15. Juli 2016 anbieten. Die Teilnahme ist kostenlos. Melden Sie sich bis zum 10. Juli formlos bei Kai Hock per E-Mail an. Einige Olegeno-Mitglieder haben sich schon zur Teilnahme entschieden: Melden Sie sich bei uns, wenn Sie eine gemeinsame Anreise wünschen.

Mit freundlichen Grüßen,

Sebastian Specht
im Namen von Team und Vorstand der Olegeno