Oldenburger Initiativen unterstützen Kinofilm mit Vorpremieren-Event

Oldenburg, 6. März 2016

POWER TO CHANGE FilmplakatMit einem einzigartigen Kino-Event wollen Olegeno Oldenburger Energiegenossenschaft eG, Klima(+)Oldenburg, transfer e.V. und Windfang eG die Gegenwart und Zukunft der Energiewende wieder zum Gesprächsthema machen. Die Initiativen unterstützen zusammen mit dem Casablanca-Kino den Kinostart des Films „POWER TO CHANGE - Die EnergieRebellion“ von Carl-A. Fechner mit einer Vorpremiere am Sonntag, den 13. März, um 15 Uhr im Casablanca-Kino Oldenburg.

Rund um die Vorpremiere im Casablanca-Kino wird es ab 14 Uhr Gelegenheit geben, „EnergieRebellen“ aus Oldenburg und Umgebung zu begegnen und sich von der Vision einer nachhaltigen Energieversorgung anstecken zu lassen. Klima(+)Oldenburg informiert über Beratungs- und Förderangebote der Stadt Oldenburg zur energetischen Altbausanierung und energieeffizientem Neubau. Das im Film gezeigte Projekt „Stromsparcheck für einkommensschwache Haushalte“ wird mit regionalen Informationen vertreten sein. Zusätzlich zeigen die Firmen H²O e-mobile GmbH und Greenmobility Elektro-Mobilität zum Anfassen... und Ausprobieren! Nicht zuletzt wird die Olegeno ihre Vision einer zukunftsfähigen Energiekultur für Oldenburg präsentieren.

Der Kinofilm „POWER TO CHANGE - Die EnergieRebellion“ von Carl-A. Fechner präsentiert die Vision einer demokratischen, nachhaltigen und bezahlbaren Energieversorgung – mit 100% erneuerbaren Energien. In eindrucksvollen Bildern erzählt der Film von den Kämpfern, Tüftlern und Menschen wie dir und mir, von innovativen und überraschenden Technologien – und einer Reise in ein Land, das exemplarisch zeigt, wie die Abhängigkeit von fossilen Energien Kriege auslösen kann: der Ukraine.

Im Anschluss an den Film möchten die Veranstalter eine Diskussion mit dem Publikum unter dem Motto „Wie steht es um die Energiewende?“ anregen. Die folgenden Expertinnen und Experten werden diese Frage mit allen Interessierten kritisch diskutieren und Wege aufzeigen, wie sich die Energiewende aus ihrer Perspektive sozial und ökologisch verträglich weiterentwickeln kann:

  • Verena Cordlandwehr, Diplom Landschaftsökologin und Dozentin an der Universität Oldenburg
  • Prof. Dr. Ulrich Scheele, Umweltökonom und Mitarbeiter der Arbeitsgruppe für regionale Struktur- und Umweltforschung GmbH (ARSU GmbH)
  • Stefanie Usbeck, Vorstandsmitglied der FrauenEnergieGemeinschaft Windfang eG
  • Dr.-Ing. Benjamin Wagner vom Berg, Dozent im Fachbereich Wirtschaftsinformatik an der Universität Oldenburg mit Schwerpunkt Mobilität

Moderiert wird die Runde von Barthel Pester.

Die Olegeno Oldenburger Energiegenossenschaft eG engagiert sich mit ihren mehr als 300 Mitgliedern für eine zukunftsfähige Energiekultur in Oldenburg. Ansprechpartner: Dr. Christian Lautermann, Telefon 0441 559 700 940, lautermann@olegeno.de

Klima(+)Oldenburg ist eine Initiative der Stadt Oldenburg (Fachdienst Umweltmanagement), um Bürgerinnen und Bürger fachkompetent, neutral und unabhängig über Möglichkeiten und Vorteile des Energiesparens und die Nutzung erneuerbarer Energien zu informieren und zu beraten. Ansprechpartnerin: Michaela Hechsel, Telefon 0441 235 3089, energie@stadt-oldenburg.de

Windfang eG gründete sich 1992 als erste FrauenEnergieGemeinschaft in der Bundesrepublik. Sie betreibt Windkraftwerke an mehreren Standorten und hat eine Geschäftsstelle in Oldenburg. Ansprechpartnerin: Stefanie Usbeck, Telefon 0441 509 0690, s.usbeck@windfang.net

transfer e.V. - gemeinnütziger Verein für Medienarbeit zugunsten einer gesunden Umwelt. Trägerverein von KOSTBAR, dem besonderen Einkaufskompass (regional, bio, fair), des Repair Cafés (Motto: Reparieren verbindet Menschen, weil es Spaß macht) und der Werkstatt Zukunft, die monatlich im Bürgersender Oldenburg eins eine einstündige Sendung zu Zukunftsfragen, nachhaltig wirtschaften und leben, Klimaschutz, soziales Miteinander, Stadtentwicklung, Jugend und Kultur aufzeichnet. Ansprechpartner: Barthel Pester, 0441 50 50 24 30, info@transfer-ol.de

Mehr Informationen

Film-Website:  http://powertochange-film.de
Pressematerial: http://filmpresskit.de/?kategorie=kino&ID=1499&src=new

Casablanca-Kino Oldenburg: http://www.casablanca-kino.de/filme/power-to-change-die-energie-rebellion

Olegeno: http://www.olegeno.de, Pressefotos: http://www.olegeno.de/presse/pressefotos.html

H²O e-mobile GmbH: http://www.elano-mobile.de
Greenmobility: http://www.greenmobility-nord.de

Pressekontakt
Dr. Christian Lautermann, Telefon 0441 55970094-0, vorstand@olegeno.de

 

PDF Download: Pressemeldung vom 6.3.2016 (PDF, 201 KB)